Visit us at http://www.hexenspiel.de
Spiel

Zwei Spieler

Hexenschach für drei Spieler

Die Figuren

Visit us at http://www.hexenspiel.de
Navigation Bar
 

Das Hexenschach Spiel

Hexenschach für drei Spieler
Aufstellung und Regeln für das 3er Hexenschach



Grundaufstellung bei drei Spielern

Hexenschach Three Players

Drei Parteien zu je

1 Hexe
1 Rabe
2 Besen
2 Fledermäuse
2 Türme
7 Kröten

Die Laufmöglichkeiten der Figuren sind hier dargestellt.

Beschreibung der Anfangsposition der Figuren im Dreier-Hexenschach

Jede Partei ist jeweils durch ein freies Eck von den zwei anderen Parteien getrennt. Die Aufstellung erfolgt, betrachtet vom Raben in der eigenen Ecke aus, in Richtung auf die gegenüberliegende Ecke, in welcher zu Beginn keine Figur steht, wie beim Zweier-Hexenschach. Der Rabe mittig in der Ecke, die Hexe direkt davor, der erste Besen vorne links und die erste Fledermaus vorne rechts neben dem Raben, der eine Turm links neben diesem Besen und der zweite Turm direkt rechts neben dieser Fledermaus, der zweite Besen direkt vor dem ersten Besen und die zweite Fledermaus direkt neben der ersten Fledermaus. Die sieben Krötem umhüllen die höherwertigen Figuren.


Regeln fürs 3 Spieler Hexenschach

Gespielt wird reihum im Uhrzeigersinn. Rot beginnt. Wesentliche Spielgrundlage bilden die bekannten Schachregeln, die grundsätzlichen Laufmöglichkeiten der Figuren und die Remisregelungen entsprechen denjenigen des Hexenschachs für zwei Parteien. Die schwarze Hexe, die weiße Hexe und die rote Hexe spielen gegeneinander. Wer weiß, schwarz oder rot ist, wird ausgespielt oder abgesprochen. Wenn mit einer eigenen Figur ein Feld betreten wird, das von einer Figur einer gegnerischen Hexe besetzt ist, so ist diese Figur geschlagen und wird vom Feld genommen.



Beim Dreier-Hexenschach sind gegenüber dem Zweier-Hexenschach -- und auch im Gegensatz zum herkömmlichen Schach -- einige Besonderheiten zu beachten, z.B. bezüglich der Lauf- & Schlagrichtung der Kröten sowie bezüglich der Behandlung des Raben (Schach/Schachmatt):

Ein neuer Gesichtspunkt im Schach zu dritt ist darüber hinaus das Entstehen von Koalitionen und Feindschaften zwischen je zwei der drei Parteien. Die entstehenden Bündnisse und Fehden haben einen entscheidenden Einfluss auf den Ausgang des Spiels.


Besonderheiten im Spiel für drei Parteien

Laufrichtung & Schlagrichtung der Kröten im 3er Hexenschach

Diese bestimmt sich jeweils aus der Lage der eigenen Grundseite der Parteien. Die Laufrichtung ist jeweils rechtwinklig zur Basis des gleichschenkligen Dreiecks, welches von den beiden eigenen Grundseiten definiert wird. Die Laufrichtungen und Schlagrichtungen der Kröten der drei Parteien sind somit jeweils unterschiedlich.

Behandlung des Raben, Schach und Schachmatt im Dreier-Hexenschach

Der Rabe ist, solange sich noch drei Raben auf dem Feld befinden, im Prinzip eine gewöhnliche und freie Figur wie alle anderen Figuren, ohne Sonderrechte und Pflichten. Er darf sich -- entgegen den Regeln des herkömmlichen Schach -- aktiv in eine Bedrohung (Schachstellung) begeben und er muss, wenn er mit Schach bedroht wird, dieser Bedrohung auch nicht entfliehen. Es besteht auch keine Pflicht für die Hexenparteien, Raben einer anderen Partei zu schlagen, wenn dies möglich ist.

Diese Regelungen sind sinnvoll, da das Schlagen eines bedrohten Raben für die bedrohende Partei nicht unbedingt taktisch sinnvoll ist, etwa wenn die dritte Partei übermächtig ist.

Desweiteren darf von einer ziehenden Partei ein gegnerischer Rabe auch tatsächlich geschlagen werden, wenn sie das kann und will. Wenn der erste der drei Raben geschlagen wird, so gehen die Figuren der entsprechenden Partei in die Befehlsgewalt des Raben der schlagenden Partei über, die Laufrichtung der Bauern und die Farbe der übernommenen Figuren bleiben hierbei erhalten. Die Zugfolge der beiden verbleibenden SpielerInnen ist nun dennoch immer abwechselnd, wie beim Zweier-Hexenschach bzw. beim herkömmlichen Schach. Die Regeln zur Behandlung des Raben sind ab diesem Zeitpunkt die des Zweier-Hexenschach.

Besitzt im Dreier-Hexenschach eine der drei Parteien keine Spielfigur außer dem Raben mehr, so ist das Spiel für sie beendet und dieser Rabe geht vom Feld.

Kann sich eine der drei Parteien, wenn sie zum Zug kommt, mit keiner Figur bewegen, so ist das Spiel für sie ebenfalls beendet und ihr Rabe wird vom Feld genommen. Ihre übrigen Figuren gehen dann in den Besitz der nachfolgend ziehenden Partei über.

Bildung von Koalitionen

Vor Spielbeginn sollte festgelegt werden, ob während des Spiels zwischen den drei Parteien Unterhaltungen geführt werden dürfen und gegenseitige Zugvorschläge, Tipps und Beeinflussungsversuche erlaubt sein sollen, oder ob das Schachspiel still gespielt werden soll.


Spielziel & Spielende

Spielziel ist beim Dreier-Hexenschach, zu gewinnen, indem, wenn nur noch zwei Raben auf dem Feld sind, der gegnerische Rabe Schachmatt gesetzt wird. Hierzu müssen die beiden Parteien zuerst ins Endspiel der beiden verbleibenden Raben gelangen. Wenn nur noch zwei SpielerInnen übrig sind, spielen diese unter Beibehaltung der ursprünglichen Laufrichtungen gegeneinander um den Sieg.

Die Remisregelungen beim 3er Hexenschach entsprechen denen im 2er Hexenschachund gewöhnlichen Schach.





Visit us at http://www.hexenspiel.de






Hexenschach Copyright 2001